Akademische*n Mitarbeiter*in Klassische Philologie - Latein (w/m/d)

     
Employer
LocationFreiburg i.Br., Baden-Württemberg, Germany
Discipline
Activity
Posted
Closing Date

Your Mission

Akademische*n Mitarbeiter*in Klassische Philologie - Latein (w/m/d)

Der Lehrstuhl für Klassische Philologie (Latein) sucht eine*n Akademische*n Mitarbeiter*in Klassische Philologie - Latein (w/m/d)

Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Der Lehrstuhl für Klassische Philologie (Latein) sucht eine*n

Zu den Aufgaben zählen die Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration sowie die eigene Weiterqualifizierung.

Die Stelle ist sowohl für Doktoranden/Doktorandinnen als auch für Postdoktoranden/Postdoktorandinnen offen. Voraussetzung ist mindestens ein M.A. in Klassischer Philologie/Latein bzw. ein vergleichbarer Grad und Studiengang.

Für eine Einstellung im Beamtenverhältnis als Akademische*r Rätin / Rat auf Zeit ist eine qualifizierte Promotion und das Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen notwendig. Es besteht die Möglichkeit zur Weiterqualifikation.

Die Lehrverpflichtung beträgt 4 Semesterwochenstunden (6 Semesterwochenstunden nach Abschluss der Habilitation).

Vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig, sind folgende Schwerpunkte:

  • Digital Humanities
  • Literaturtheorie, besonders Erzähltheorie
  • Neulateinische Literatur


Ein späterer Stellenantritt zum Sommersemester 2020 ist grundsätzlich möglich, falls gewünscht.

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet und kann bei positiver Evaluierung für weitere 3 Jahre verlängert werden. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13 bzw. im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A13.

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000439 bis spätestens 15.05.2019. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Prof. Dr. Stefan Tilg
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Seminar für Griechische und Lateinische Philologie
Platz der Universität 3
79085 Freiburg

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof.Dr. Stefan Tilg unter Tel. +49 761 497612039490 oder E-Mail stefan.tilg [at] altphil[.]uni-freiburg.de zur Verfügung.

Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Datenschutzerklärung Wissenschaftliche Beschäftigung

Contact www.uni-freiburg.de/verwaltung...
In your application, please refer to science-jobs.ch
and reference  JobID 42740.